Parkinson Studie Uniklinikum des Saarlandes

Studienteilnehmer gesucht!

 

Wir, vier Studentinnen an der Uniklinik in Homburg suchen im Rahmen unserer Doktorarbeit nach Teilnehmern für eine klinische Studie. 

Dabei möchten wir das Bewegungsmuster von Personen, die an der Parkinson-Erkrankung oder an Erkrankungen dieses Formenkreises leiden, und das von älteren gesunden Personen vergleichen.

Vorab werden wir einige Tests durchführen, die uns wichtige Informationen über ihren körperlichen und geistigen Gesundheitszustand liefern. Dazu gehört eine körperliche Untersuchung und Erhebung ihrer Krankengeschichte.

Anschließend bitten wir Sie zur Bewegungsanalyse. Dazu werden wir Ihnen 10 Gurte mit Messsensoren anlegen. Ihre Aufgabe wird es nun sein, eine kurze Gehtrecke in einem für Sie normalen, angenehmen Gang zurückzulegen. Dabei erfolgt eine Analyse Ihres Bewegungsmusters für eine Dauer von 2 Minuten. Im Anschluss erfolgte eine Messung der Stabilität durch eine Messung im Stehen für eine Minute. Diese wird mit geschlossenen Augen wiederholt.

Die Messungen werden wir in Verbindung mit einer Denkaufabe und einer motorischen Aufgabe wiederholen. Sie bekommen z.B. einen Text über Kopfhörer vorgetragen, wobei Sie auf bestimmte Wörter achten sollen oder auf einem Bildschirm mit Aufgaben konfrontiert werden. Als motorische Aufgabe sollen Sie Ringe von einer Hand auf die Andere umstecken. 

Genauere Anweisungen werden Ihnen kurz vor den Messungen nochmals zuteil.

Insgesamt werden die Untersuchungen ca. eine Stunde in Anspruch nehmen.

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die erhobenen Messdaten werden ausschließlich anonymisiert in unserer Arbeit veröffentlicht.

 

Wir danken Ihnen im Voraus für Ihre Teilnahme!

Frauke Röll, Annike Seipelt, Sonja Bodmer und Franziska Hild 

Informationen und Anmeldungen unter: Neurologie.Mobility@uks.eu