Dihydroergocryptin

Der Wirkstoff wird bei der Parkinson verordnet, um die Beweglichkeit der Patienten zu steigern. Das eröffnet ihnen die Möglichkeit weitgehender Selbständigkeit und der Bewältigung der Alltagsaktivitäten. Oft wird der Wirkstoff langfristig zusammen mit Levodopa eingenommen und hilft die

 

Beweglichkeit bei Parkinson zu erhalten oder zu verbessern